Pflege und medizinische Versorgung Soziale Arbeit Berufsgruppenübergreifend - Fortbildung

Basale Stimulation nach Prof. Dr.Fröhlich®

 

Termine: 12.-14. Mai 2022 und 20.-22. Oktober 2022  

Dauer: 3 Tage | 24 Unterrichtseinheiten plus 6 Std. Selbststudium 

Uhrzeit: jeweils 9 - 16 Uhr 

Gebühr: 530 € 

 

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, therapeutisches Fachpersonal, Heilerziehungspflegende Sozialberufe, Betreuungskräfte, interessierte Berufsgruppen 

 

Anmeldeschluss: 21.09.2022 

Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach  

Ansprechpartner: Ilona Seel-Schön 

 

Kursleitung: Elke Heilmann-Wagner

 

Hintergrund

Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich® ist ein ganzheitliches, körperbezogenes Konzept mit individuellen Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Bewegungsangeboten für Menschen, die in diesen Belangen Einschränkungen erleiden. Alltägliche pflegerische Handlungen wie Körperpflege, Ernährung und Mobilisation werden zu therapeutischen Möglichkeiten für den pflegebedürftigen Menschen. Sie ermöglichen ihm, sich selbst stärker und bewusster zu erfahren, sein verlorenes Körperschema wieder zu entdecken, die Umwelt wahrzunehmen und zu kommunizieren.

 

 

Themen, die Sie erwarten

Grundgedanken der Basalen Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich®

  • Pflegeverständnis, Wahrnehmung und Wahrnehmungsveränderung

  • Stimulationsangebote der Basissinne (somatisch, vibratorisch und vestibulär)

  • Basaler Dialog / nonverbale Kommunikation

  • Möglichkeiten der Atembegleitung, spezielle Lagerungen

  • Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis

 

Die Seminarinhalte werden durch Theorie, Praxis und Selbsterfahrung vermittelt und vertieft. Der Austausch der Teilnehmenden und der Bezug zur eigenen Praxis sind wichtige Element des Kurses.

 

Arbeitsmethoden /Gestaltung

Die Inhalte werden vorrangig über Eigenerfahrung durch Übungen vermittelt.

 

Hinweis für Teilnehmende

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, ein kleines Kissen, ein Handtuch, ein Badehandtuch, zwei Paar Socken, sowie Oberteil ohne Ärmel - falls möglich - auch eine Decke und Isomatte mit.

 

 

Nutzen, den Sie haben

  • Einblick in das Konzept Basale Stimulation.

  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur gezielten Begleitung von Menschen mit Förderbedarf/herausforderndem Verhalten.

  • Durch praktische Übungen die Qualität der Berührung und verschiedene Wahrnehmungswelten selbst erleben können.

  • Möglichkeiten zur Umsetzung in die Praxis erkennen.